Aktuelles

Girls Day bei Eckerle: Schülerinnen stellen Metall-Buchhalter her

Ottersweier – Feilen, Bohren, Fräsen – vier Schülerinnen aus der Carl-Netter-Realschule, der Realschule Rheinau, der Franz-Rapp-Schule und dem Markgraf Ludwig Gymnasium haben in handwerkliche Berufe bei der Eckerle Gruppe in Ottersweier reingeschnuppert. Im Rahmen des diesjährigen bundesweiten Girls Days verbrachten die Mädchen der sechsten und siebten Klassen einen ganzen Tag in den Werkstätten von Eckerle. Neben dem Werkzeugbau haben die Mädchen auch den Bereich Kunststoff des Unternehmens kennengelernt, und dabei den Prozess vom Granulat bis zum fertigen Kunststoffspritzgussteil verfolgt. Betreut wurden sie von den Ausbildern Heinz Friedmann und Sebastian Krämer sowie zwei Auszubildenden des traditionsreichen Familienbetriebs.

 

Dabei beschränkte sich der Tag bei Eckerle keineswegs nur auf theoretische Einblicke: Die Schülerinnen durften auch selbst tätig werden und ihr handwerkliches Geschick testen: Jedes Mädchen stellte unter Anleitung einen Metall-Buchhalter her und gravierte ihn mit ihrem Namen. Ein weiterer Höhepunkt war die Arbeit an der hochmodernen CNC-Fräsanlage.

 

Die Eckerle-Gruppe nimmt seit vielen Jahren am Girls Day teil. „Es ist wichtig, dass junge Menschen all ihre Talente ausprobieren können – unabhängig vom Geschlecht“, betont Joachim Eckerle. Und wer weiß: Vielleicht kommt eine zukünftige Eckerle-Mitarbeiterin aus den Reihen der Schülerinnen. 



Januar 2017

Spendenübergabe Vortragsveranstaltung 2016

Anfang Januar freuten wir uns Frau Maria Hauns, die Leiterin der Kinderkrippe St. Marien und des Kindergartens St. Michael, sowie den Vorstand der Stiftung Tierheim Maria Münter Herrn Artur Fischer und den dortigen Kassier Herrn Raphael Müller bei uns begrüßen zu dürfen, um die gesammelten Spenden zu übergeben. Bei der Vortragsveranstaltung im November 2016 konnten Spenden von ca. 2.250 € gesammelt werden. Der Betrag wurde wieder traditionell von Joachim Eckerle auf 4.500 € verdoppelt und dann an soziale Einrichtungen in der Region verteilt werden. „Das ist eine ungemein große Spende“, freute sich Maria Hauns über die 3.000 €, die in ein größeres Projekt für die stetig wachsende Kinderschar der beiden Häuser investiert werden sollen. Das Tierheim will seine 1.500 € für die hohen laufenden Kosten des Tierheims verwenden – unter anderem für Tierfutter, Tierarzt-Besuche sowie notwendige Reparaturen an den Hunde-Boxen.

„Als inhabergeführtes Familienunternehmen sehen wir es als unsere Aufgabe an, Verantwortung für und in der Region zu übernehmen und gemeinnützige und soziale Arbeit zu unterstützen“, erklärte Joachim Eckerle.



November 2016

Vortragsveranstaltung mit Wirtschaftsweisem

Auch in diesem Jahr fand eine Vortragsveranstaltung der Familie Eckerle am 24.11.2016, ab 18:30 Uhr im Gemeindezentrum Ottersweier statt.

Referent war in diesem Jahr Herr Prof. Dr. Lars P. Feld, einer der fünf Wirtschaftsweisen. Er sprach zum Thema “ Deutschland – Quo vadis? “. Die Gäste bekamen von Herrn Feld einen Einblick in den kürzlich der Bundesregierung vorgestellten Bericht der Wirtschaftsweisen, in dem unter anderem ein höheres Engagement bei Reformen, die „Flüchtlingskrise“ und Abstiegsängste thematisiert wurden.

Der Eintritt war auch wie in den vergangenen Jahren frei und es wurde um Spenden für einen guten Zweck gebeten. In diesem Jahr geht der gespendete und durch Herrn Eckerle verdoppelte Betrag an die Kindergärten St. Marien, die Kinderkrippe St. Michael und das Tierheim Maria Münter.



Februar 2016

Fasnachtliche Grüße aus der Verwaltung

Wie in jedem Jahr konnten die Mitarbeiter in Ottersweier auch in diesem Jahr am "Schmotzige Donnerstag" kostümiert erscheinen. Wir freuen uns über die Beteiligung und die schönen Kostümideen.

 

Die Eckerle Gruppe wünscht allen Jecken noch eine farbenfrohe und lustige Fasnachts-Zeit.



Januar 2016

Atlanta Elektrosysteme wird zu Eckerle

seit mehr als einem Jahr gehören die Atlanta Elektrosysteme GmbH und die Atlanta Electro Systems Kft. inzwischen zur Eckerle-Gruppe. Wir finden, dass es nun an der Zeit ist, dies auch durch den Namen der Gesellschaft zum Ausdruck zu bringen und möchten darüber informieren, dass die Atlanta Elektrosysteme GmbH ab dem 01. Januar 2016 als Eckerle Automotive Thüringen GmbH und die Atlanta Electro Systems Kft. als Eckerle Automotive Zala Kft. auftreten werden.

Alle Verträge, Rechte und Pflichten der Gesellschaften bleiben dabei unverändert bestehen. Darüber hinaus stehen das Management und die Mitarbeiter unverändert als qualifizierte Ansprechpartner unter den bekannten Rufnummern zur Verfügung. Unsere Erfahrungen und unsere Kompetenz bilden damit auch weiterhin die Basis für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wir freuen uns sehr auf die weiterhin vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.



Aktuelles
Aktuelle Informationen zur Eckerle Gruppe.

Mehr Infos: hier